INTERSPORTLER testen: Brooks Levitate 5

Der neue Brooks Levitate in der 5. Generation soll wie ein Espresso für deinen Lauf sein. INTERSPORTler Jonathan hat ihn getestet und alle Funktionen, Technologien sowie die verbesserte Passform genau unter die Lupe genommen:

 Auch wenn das Design bei einem Laufschuh nicht das erste Kaufkriterium sein sollte, überzeugt mich der brandneue Brooks Levitate 5 direkt beim ersten Auspacken. Die Farbkombination aus dunkelblau, hellblau und den Highlights in neongrün spricht mich direkt an. Dazu lassen die nach vorne auslaufenden Rauten den Schuh sehr dynamisch aussehen.  

Aber jetzt zum noch wichtigeren Teil: dem Laufgefühl.  

Getestet habe ich den Schuh auf einer schnellen 8 Kilometer Runde, bei der ich teilweise an meiner absoluten Leistungsgrenze war. Der Untergrund bestand fast ausschließlich aus asphaltierten Feldwegen, die durch den nächtlichen Regen teilweise noch nicht ganz trocken waren. Dies hat dem sehr griffigen Abdruck der Außensohle aber keinen Abbruch getan, sodass ich auch in Kurven jederzeit ein gutes Gefühl hatte.  

Den neuen Levitate 5 gibt es übrigens auch in der gestützten GTS Variante, sodass jeder Läufertyp bedient werden kann.  

Was mich am Levitate 5 jedoch am allermeisten begeistert, ist die Dämpfung des Schuhs. Die von Brooks versprochene Energierückgewinnung ist wirklich bei jedem Schritt spürbar. Die angepriesene DNA AMP-Dämpfung hält was sie verspricht und der gefühlte Trampolineffekt macht großen Spaß. Die 8 Kilometer vergehen dadurch trotz großer Anstrengung wie im Flug.  

Das Obermaterial aus engineered Mesh schmiegt sich sehr gut an meinen Fuß an. Es gibt beim Laufen keinerlei Verrutschen, ohne dass sich der Fuß zu fest eingeschnürt anfühlt.  

Für Läufer, die den Schuh gerne noch etwas enger am Fuß tragen, bietet Brooks den Levitate 5 / Levitateg GTS 5 auch in einer weiteren Stealthfit Variante an. Diese ist durch die gestrickte Sockenkonstruktion noch etwas enganliegender. Ich fühle mich mit der „normalen“ Version sehr wohl und kann diese definitiv weiterempfehlen.  

Jonathans Fazit:

dynamisch, energiegeladen und komfortabel.