INTERSPORTLER testet: HOKA Clifton 8 

 

Ein Performer unter den Laufschuhen, der regelrecht über die Straße fliegt? INTERSPORTLER Friedemann durfte den neuen HOKA CLIFTON 8 testen und gibt euch hier exklusive Einblicke in seinen Produkttest und sein Fazit. 

HOKA ist eine aufstrebende Performance-Schuhmarke im Laufsegment, die von zwei Franzosen gegründet wurde. Die Marke überzeugt durch ein Zusammenspiel von herausragender Dämpfung und leichtem Gewicht der Schuhe. Die Modelle fallen durch ihre hohe Sohle auf und sind dadurch gleich ein Hingucker im Verkaufsregal.  

Nun zum CLIFTON: Der CLIFTON ist ein Neutralschuh, der eine ausgeglichene Dämpfung besitzt. Er ist das meistverkaufte Modell bei HOKA und fällt in den Bereich GLIDE, welcher für Komfort im Road-Bereich steht. Preislich steht er mit einer Preisempfehlung von 140€ im mittleren Segment.  

Erster Eindruck 
Ich habe den CLIFTON in dem Farbweg REAL TEAL / AQUARELLE getestet. Die Kombination aus Türkis und Rot fand ich direkt sehr ansprechend. Es ist kein klassischer Farbweg, sondern etwas Neues, sehr Erfrischendes für den Sommer. Der Schuh wirkt bereits durch sein optisches Erscheinungsbild sehr dynamisch. Und ist zudem die perfekte Kombination aus weich und extrem leicht. 

 Passform: 

Der CLIFTON 8 fühlte sich super angenehm an, da er extrem leicht ist und das Obermaterial angenehm auf der Haut liegt. Ich konnte meine Zehen frei bewegen, ohne dass ich aber das Gefühl hatte, im Schuh herumzurutschen. Die Erhöhung an der Ferse mit der Polsterung sorgte auch im Fersenbereich für angenehmen Komfort.  

Lauferlebnis 
Wie anfangs beschrieben, besticht auch der CLIFTON 8 durch seine auffällige Zwischensohle. Die Sohle besitzt eine große Menge an EVA-Schaum und verfügt dadurch über ein super Dämpfungsverhalten. Die Sohle war während meines 8 km Laufes sehr reaktionsfreudig und hat mich immer wieder nach oben gehoben. Ich habe kein Drücken oder ähnliches verspürt – im Gegenteil, das Zusammenspiel zwischen Sohle, Fersenkappe und Obermaterial hat sehr harmoniert.  

Der Clifton 8 wurde entwickelt, um einer breiteren Auswahl an Athleten einen sanften, komfortablen und angenehmen Lauf zu bescheren.  

Das Update zu seinem Vorgänger beinhaltet folgendes: 

  • Komfort: verbesserte Ferse und Zunge für weichen, atmungsaktiven Komfort mit ergonomischem Design 
  • Leichtigkeit: Speziell entwickeltes Mesh-Obermaterial für atmungsaktiven Komfort 
  • Weich: Verlängertes Crash-Pad an der Ferse für eine weichere Landung 
  • Dämpfung: Formgepresste EVA-Zwischensohle bietet die charakteristisch weiche HOKA-Dämpfung 
  • Stabilität: Ein symmetrisches Fußbett für die Polsterung ermöglicht genau die Stützung, die der Athlet individuell benötigt. 
  • SmoothEarly-Meta-Rocker für einen sanfteren Lauf und ein gleichmäßiges Laufgefühl bei jedem Schritt. 
  • Erweiterte Zugschlaufe über der Achillessehne zum einfach An- und Ausziehen 

Friedemanns Fazit 

Ich hatte den CLIFTON bis dato noch nie getragen und bin sehr positiv überrascht. HOKA ist unter Läufern aktuell in aller Munde und der CLIFTON bestätigt die positiven Stimmen zu 100%. Da ich persönlich eher mittellange Strecken laufe (8-10km), ist der CLIFTON hierfür ein super Begleiter.  

#angenehm #leicht #fresh